Dörfliche Kultur ganz stark!

Steinaus Kultur lebt, das war am 08.01.2016 einmal mehr beim FV Bellings bzw. dem Förderverein Haselstürmer e. V. zu sehen.

Die Veranstaltung im Vereinsheim des FV Bellings mit dem Laientheater aus Züntersbach war ein voller Erfolg. Innerhalb weniger Stunden war die Veranstaltung bereits ausverkauft. So soll es sein! Auch der kulturelle Austausch zwischen den Dörfern funktioniert: Theatergruppe aus Züntersbach, Gäste aus dem gesamten Stadtgebiet ja sogar eine Gruppe aus Freiensteinau. Natürlich wollten wir uns das auch nicht entgehen lassen und fanden uns im Sportlerheim zum Theaterstück “ MuscheldieKuschel“ ein.

Die Steinauer Vereine leisten das ganze Jahr über eine großartige Arbeit. Sie sind nicht nur in ihrem Kerngeschäft aktiv, sondern engagieren  sich auch darüberhinaus und bieten ein breites Programm. Die Ehrenamtlichen leisten hiermit einen wichtigen Beitrag zur Steinauer Kultur: Kultur von Bürgern für Bürger.  Da darf man die Stunden für die freiwillig geleisteten Arbeiten, um eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen, auch ruhig mal lobenswert erwähnen. Ausserdem herrscht hier ein großartiges Gespür für das, was ankommt.

 

BÜRGER GESTALTEN MIT (BGM) als Wahlvorschlag zugelassen

Der Wahlausschuss der Stadt Steinau hat in seiner Sitzung am 8. Januar die Wahlvorschläge von SPD, UBL und unsere neue offene Liste „BÜRGER GESTALTEN MIT“ (BGM) für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung zugelassen. Unsere Liste wurde von den Mitgliedern des Wahlausschusses einstimmig angenommen. Damit haben wir endgültig grünes Licht für die Kommunalwahl am 6. März 2016. Mit 39 Kandidatinnen und Kandidaten sind wir breit aufgestellt und Sie haben die Wahl!

Bestens: Mehr Unterstützer-Unterschriften als erforderlich abgegeben

Herzlichen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer aus allen Stadtteilen, die mit ihrem „Autogramm“ dazu beitragen, dass wir als neue Gruppierung unter dem Namen „BÜRGER GESTALTEN MIT“ (BGM) für die Steinauer Stadtverordnetenversammlung kandidieren können. Die Unterstützer-Unterschriften sind rechtlich vorgeschrieben, wenn eine neue Liste aufgestellt wird (Parteien benötigen keine Unterstützer-Unterschriften).

Bis jetzt wurden 102 Unterstützer-Unterschriften durch Karin Lang und Peter Buch mit den erforderlichen Unterlagen bei der Stadt Steinau vorgelegt.

Klasse: das sind mehr als die 62 erforderlichen Unterschriften. Und das zeigt: Unsere neue Bewegung kommt gut an.

Wer noch – in welcher Weise auch immer – mitmachen und mitgestalten möchte, erreicht uns unter anderem über die E-Mail: mitgestalten@bgm-steinau.de.

BGM begrüßt nachhaltige Bewirtschaftung des Steinauer Stadtwaldes

Die von den städtischen Gremien jüngst beschlossene Forsteinrichtung des Steinauer Stadtwaldes für die Jahre 2015-2024 wird von der neuen Wählergruppe „BÜRGER GESTALTEN MIT“ (BGM) ausdrücklich begrüßt. Die nachhaltige Bewirtschaftung des Steinauer Stadtwaldes wird damit auch in den nächsten Jahren fortgeführt. Die Artenvielfalt soll die nächsten Jahre gestärkt werden.  Die Forsteinrichtung findet alle zehn Jahre statt und besteht u. a. aus einer Bestandsanalyse, der Planung der Hiebsätze und verschiedenen Verjüngungs- und Aufforstungsmaßnahmen. Mit rund 1536 ha „Stadtwald“ gehört die Stadt Steinau zu den größeren kommunalen Waldbesitzern und bietet allen Bürgern ein riesiges Naherholungsgebiet direkt vor der eigenen Haustüre. Hier können Sie alle Fakten zur Forsteinrichtung  des Steinauer Stadtwaldes herunterladen.