Dirk Handwerk

Am  14. März ist Kommunalwahl, ich stelle mich für BGM BÜRGER GESTALTEN MIT, die offene Liste für die Stadtverordnetenversammlung, zur Wahl.

Mein Name ist Dirk Handwerk, ich bin 68 Jahre alt und habe 6 erwachsene Kinder. Von früher Kindheit an hat mich meine Mutter mit Natur und Gartenarbeit vertraut gemacht. So blieb es nicht aus, daß ich nach Abitur am Ulrich-von-Hutten–Gymnasium und Bundeswehrzeit in Würzburg und Homberg/Efze  in Freising- Weihenstephan Gartenarchitektur, Landschaftsplanung und Städtebau studiert habe. Nach verschiedenen Stellen in Baumschule, Staudengärtnerei und Freiraumplanerstelle in Ingolstadt, konnte ich in der Durchführungsgesellschaft die Landesgartenschau Ingolstadt 1992 vorbereiten und umsetzen. Nach einer Abteilungsleiterstelle im dortigen Stadtplanungsamt durfte ich die Weiterentwicklung des aktuellen Flächennutzungsplanes mit Landschaftsplan durchführen. Danach übernahm ich die Leitungsstelle des Garten,-Friedhofs- und Umweltamtes in Fulda, das ich bis zu meinem Renteneintritt führen durfte. Seit 2018 bin ich im Imkerverein Steinau – Ulmbach und habe mir in Kursen auf der Imkerschule in Kirchhain entsprechendes Fachwissen angeeignet und erfreue mich derzeit an 10 Bienenvölkern.

Ich möchte mein Fachwissen und Expertise gerne wieder für eine Aufwärtsentwicklung unserer Stadt Steinau einbringen und stehe deshalb für:

1. Einsatz für eine bessere ICE –Trassenführung (Verbindung der bestehenden ICE – Trassen: Würzburg -Aschaffenburg mit Würzburg-Fulda) damit Steinaus Bürger keine Nachteile

     in ihrer Lebensqualität erfahren müssen und Steinau keine Entwicklungseinschränkungen seiner Siedlungsräume erfährt.

 2. Durchführung eines Städtebaulichen Ideen- und Realisierungswettbewerbes zur Gewinnung neuer Bauplätze in nachhaltigen, umweltgerechten Siedlungsformen.

3. Einführung eines Stadtmarketing und städtischer Wirtschaftsförderung zur Förderung bestehender Betriebe und Ansiedelung neuer, zukunftsfähiger Betriebe.

 4. systematische Vorbereitung, Betreuung und qualitative Durchführung (Kümmererstelle) eines regelmäßigen Wochenmarktes, der Steinauer Puppenspieltage, der

     Märchensonntage, Ritterfestspiele und Mittelaltermarktes, des Katharinenmarktes, des Weihnachtsmarktes.

 5. Durchführung einer städtebaulichen Untersuchung der Brüder-Grimm-Straße mit Erarbeitung eines gutachterlichen wirtschaftlichen Konzeptes zur Belebung der Innenstadt mit  

     Einsatz städtebaulicher Förderprogramme.

6. Neugliederung des Steinauer Ortsbezirkes in Steinau – Nord, Innenstadt, und Steinau – Süd.

7. Restrukturierung der Stadtverwaltung mit Stadtplanung, Einführung eines digitalen Liegenschaftskatasters, Strategischer Grunderwerb, Gebäudemanagement für die

     städtischen Gebäude, eines Grünflächen,-Friedhofs-und Forstamtes zur Betreuung aller Aufgaben im Grün,-Natur- und Forstbereich.

Warum ihr mich wählen solltet?

Durch jahrelanges Missmanagement und persönlicher Streitereien befindet sich Steinau in einer Stagnation. Ich möchte dazu beitragen, dieses zu ändern und aktiv mit innovativen Ideen dazu beitragen, dass Steinau wieder in eine Aufwärtsentwicklung kommt, schöner und lebenswerter wird. Auch fraktionsübergreifend die besten Entscheidungen für Steinau und seine Ortsteile treffen.

Schenkt mir euer Vertrauen und gebt mir drei Eurer Stimmen (XXX) bei der Wahl am 14. März 2021 der Stadtverordneten auf der Liste der BGM.

BÜRGER GESTALTEN MIT.