Herzlichen Dank – ein Rückblick auf den „Wahlkampf“ mit etwas zeitlichem Abstand

Mit etwas zeitlichem Abstand zur Kommunalwahl am Sonntag vor zwei Wochen, wollen wir auf den zurückliegenden „Wahlkampf“ zurückblicken.

Wahrgenommen haben wir:

  • In keinem Stadtteil gab es Wahlkampf für den jeweiligen Ortsbeirat. Das zeigt: es war und ist richtig, gemeinsame Listen zu bilden und diese Idee voranzutreiben. Lassen wir uns auch weiterhin nicht auseinander dividieren! Leider gibt es einzelne, die genau das wollen. Es gibt kaum Unterschiede in Sachfragen (auch nicht in der Innenstadt und in Ulmbach). Bei der nächsten Kommunalwahl muss es überall gemeinsame Listen geben – wir bleiben dran. Ein großer Dank an alle, die sich für die gemeinsamen Listen eingesetzt haben!
  • Wir sind dankbar für viele Fragen und persönliche Gespräche. Stellen Sie auch weiterhin Fragen – auch wenn sie unbequem sein sollten. Äußern Sie Kritik – auch wenn sie unbequem sein sollte. Wir brauchen Rückmeldungen, Diskussion und wollen daraus lernen.
  • Eine richtige Wahlversammlung zu kommunalpolitischen Themen gab es nur bei BÜRGER GESTALTEN MIT (am 18. Februar). Wir haben uns über die gute Beteiligung gefreut. Es wären aber noch Plätze frei gewesen. Herzliche Einladung schon jetzt an alle Interessierten zu unseren künftigen, offenen Fraktionssitzungen (Bekanntgabe über die bekannten Kanäle).
  • Die Wahlprospekte der drei kandidierenden Gruppierungen haben sich auf wenige kommunalpolitische Inhalte konzentriert. BÜRGER GESTALTEN MIT hat laufend Informationen zur kommunalpolitischen Arbeit auf dieser Homepage sowie auf Facebook und Twitter publiziert und wird dies auch künftig, kontinuierlich tun. Die Kollegen der UBL sind vor wenigen Wochen dem Vorbild gefolgt und haben eine Homepage sowie einen Facebook-Account erstellt. Die Kollegen der SPD werben auf ihrer Steinauer Seite weiterhin für SPD-Themen auf Hessen- und Bundesebene. Unser Tipp: Schauen Sie regelmäßig auf diesen Plattformen vorbei und vergleichen Sie kontinuierlich.
  • Mit vielen Kolleginnen und Kollegen, die auf den beiden anderen Wahllisten kandidiert haben, gab es auch in sog. Wahlkampfzeiten gute Gespräche und persönlichen Austausch. Vielen Dank – Fairness im Umgang miteinander ist in der Kommunalpolitik leider nicht selbstverständlich.
  • Die neue Liste BÜRGER GESTALTEN MIT hat sich darauf verständigt, nicht mit den Ehrenämtern, Hobbys, Mitgliedschaften oder gar beruflichen Geschäftsideen  ihrer Kandidatinnen und Kandidaten zu werben. Eine Vermischung gehört sich für uns nicht. Übrigens: auch außerhalb der Kommunalpolitik darf es keine Rolle spielen, wie jemand politisch steht! Auch das erleben wir leider immer wieder anders.
  • Alle Kandidatinnen und Kandidaten standen und stehen für die Arbeit von BÜRGER GESTALTEN MIT mit ihrem guten Namen.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle, die in den letzten Wochen und Monaten so tatkräftig mitgearbeitet haben!

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns in unserer Arbeit unterstützt haben!

Ein herzliches Dankeschön, an alle, die uns mit Ihrer Stimme das Vertrauen geschenkt haben! 

 

Share on Facebook

Wählen gehen!

Seit 8 Uhr sind die Wahllokale geöffnet. Bis 18 Uhr können Sie Ihre Stimmen für den Kreistag, die Stadtverordnetenversammlung und den Ortsbeirat abgeben.

Share on Facebook

BGM unterwegs durchs Stadtgebiet

Unsere Stadtteil-Wanderung fand am Wochenende trotz Sturm und Regen statt. Zum Aufwärmen und Stärken ging es dann noch nach Sarrod ins Gasthaus zum Stern. In gemütlicher Runde fand ein Austausch über die notwendigen Maßnahmen statt. Hier einige bildhafte Eindrücke von unserer Runde durch Ulmbach.

Share on Facebook

Ortsbeirats-Wahl: Wir unterstützen alle gemeinsamen Listen und die SPD-Liste in Marjoß

Die Kandidatinnen und Kandidaten der offenen Liste für die Stadtverordnetenversammlung „BÜRGER GESTALTEN MIT“ (BGM) unterstützen die bereits seit vielen Jahren existierenden gemeinsamen Listen  für die Ortsbeiratswahlen in Neustall, Rabenstein, Rebsdorf, Sarrod und Uerzell.

Mit den neu aufgestellten gemeinsamen Listen Bürger für Bellings, Gemeinsam für Hintersteinau, Marborner Bürgerliste, Bürger für Steinau, Gemeinsame Liste Seidenroth und Bürger für Ulmbach wird dieses erfolgreiche Model nun auch in weiteren Stadtteilen praktiziert. Ausdrücklich unterstützen wir auch den Wahlvorschlag der SPD für die Ortsbeiratswahl in Marjoß, wo leider noch keine gemeinsame Liste zustande kam.

Die Wählerinnen und Wähler können in Ihrem Heimatort nun die Personen Ihres Vertrauens wählen. Die Kandidatinnen und Kandidaten von BGM setzen sich auch weiterhin dafür ein, dass es zur nächsten Ortsbeiratswahl 2021 in allen Stadtteilen Gemeinschaftslisten gibt.

Das Aufstellen gemeinsamer Listen hat den Vorteil, dass sich viel mehr Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl für den jeweiligen Ortsbeirat aufstellen können. Denn bei einer Gemeinschaftsliste je Ortsbeirat ist die Zahl der Kandidierenden unbegrenzt. Sobald es zwei Wahlvorschläge in einem Ort gibt, ist die Zahl der Kandidaten auf dem Stimmzettel auf die Anzahl der Ortsbeiratsmitglieder begrenzt.

Share on Facebook

Haushalt 2016: Gemeinsame öffentliche Sitzung aller Ortsbeiräte

Mit Schreiben vom 15. Dezember 2015 hat Bürgermeister Uffeln alle Ortsbeiräte der Stadt Steinau an der Straße zu einer gemeinsamen öffentlichen Sitzung am

Montag, 25. Januar 2016 um 19.00 Uhr in den Sitzungssaal des Rathauses eingeladen. Es geht um die Anhörung zum Haushaltsentwurf 2016.

Herzliche Einladung auch an alle Interessierten!

Einladung von Bürgermeister Malte Jörg Uffeln

Share on Facebook